Kim von der Autobahnranch

Fast dreizehn Jahre lang war Kim meine treue Begleiterin. Sie war liebevoll, einfühlsam, geduldig und tolerant – sie war alles, was man sich von seinem vierbeinigen Gefährten erträumt. Für Aicy und Deacy war sie großmütige Adoptivmutter und Oma, der bis zum Ende Respekt bezeugt wurde. Für all das habe ich diesen wunderbaren Hund geliebt. Und so werden sie alle, die sie kennen lernen durften, in liebevoller Erinnerung behalten.

Am 19. April ist Kim in meinen Armen friedlich eingeschlafen. In unseren Träumen werden wir uns begegnen.

Schreibe einen Kommentar